Suche

Schuck Transport + Logistik wird zu Sievert Schuck GmbH

Sievert Handel Transporte (sht) hat die Geschäftsaktivitäten der Adolf Schuck Transport + Logistik GmbH in Stockstadt am Main übernommen. Hierdurch stärkt die sht ihre Präsenz im Raum Frankfurt und Rhein-Hessen. Fortgeführt werden die Aktivitäten unter dem Dach der neu gegründeten Sievert Schuck GmbH, welche eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der sht ist und ihre Geschäftstätigkeit zum 1. September 2013 aufgenommen hat.

Mit der Übernahme wird der Weg als branchenübergreifender Logistikdienstleisters konsequent fortgeführt. Das bestehende Portfolio wird damit vor allem in den Bereichen Planen- und Baustoffkranverkehre, und Lagerwirtschaft weiter gestärkt. Mit dem Erwerb wird die Möglichkeiten genutzt, Warenströme weiter zu optimieren. Die Segmente Transport- und Lagerkapazitäten werden gestärkt. 

Verlader unterschiedlicher Branchen profitieren insbesondere von individuellen Logistiklösungen, die nach Eingliederung des bayerischen Unternehmens noch vielfältiger sind.  Als Tochter der sht hat die Sievert Schuck GmbH insbesondere die Lager- und Mehrwertlogistik im Fokus. Die Adolf Schuck Transport + Logistik GmbH beschäftigte ca. 100 Mitarbeiter und verfügte über einen Fuhrpark mit ca. 50 Sattelzugmaschinen sowie 60 Aufliegern.

Mit der Übernahme der Geschäftsaktivitäten unterstreicht die sht ihre Expansionspläne. So ist der Kauf ein wichtiger Bestandteil der geplanten Wachstumsstrategie im Bereich Planenverkehre und Lagerwirtschaft. Die Geschäftsführer Ulrich von Hahn und Rui Macedo sehen die jüngste Akquisition als logische Fortsetzung der bisherigen Unternehmensstrategie: „Wir konnten unsere Mitarbeiterzahl in den vergangenen fünf Jahren nahezu verdoppeln und unser Leistungsportfolio sukzessive erweitern. Diesen ambitionierten Weg wollen wir auch in Zukunft weiter gehen.“

Das Lager in Stockstadt am Main wird als Multi-User-Warehouse genutzt. Neben den klassischen Mehrwertdiensten wie Kommissionierung, Konfektionierung , Etikettierung und Montage bietet der branchenübergreifende Logistikdienstleister an allen Standorten verschiedene, auf die Kundenwünsche zugeschnittene Value-Added-Services an. Ziel ist es, tiefer in die Wertschöpfungskette des Kunden einzusteigen und so deutlich effizientere Prozesse zu ermöglichen.

Die knapp 4.000 m² große Halle ist in fünf Bereiche unterteilt. Diese können je nach Kundenanforderungen flexibel angepasst werden. Jeder Teilbereich ist durch Rampen oder Tore erreichbar. Der sht-Standort Stockstadt am Main liegt zirka zwei Kilometer vom bayerischen Hafen Aschaffenburg entfernt und hat eine optimale Straßenanbindung zur A3 und A45. Hersteller und Handelsunternehmen nutzen das Logistik-Knowhow im Segment E-Commerce. Hierbei ist man in die Wertschöpfungskette des  Auftraggeber eng eingebunden. Das ist im  Einzelnen: Entladung der eintreffenden Container, Ein- bzw. Auslagerung der einzelnen Kartons, Etikettierung, Umpacken und Konfektionierung sowie Bestandsverwaltung und Retourenabwicklung.

Am Standort in Stockstadt wird u.a. in Kooperation der benachbarten cargoes LOGISTICS GmbH (Hochregallager mit ca. 10.000 Palettenstellplätzen), Schuck Baustoff GmbH sowie der Time Five Service GmbH im Bereich Personalüberlassung zusammengearbeitet. 


Sievert Schuck GmbH
Hahnenkammstrasse 9
D-63811 Stockstadt

Tel. +49 (0) 6027 - 4195 – 0
Fax +49 (0) 6027 - 4195 – 500

info.stockstadt@sievert-transporte.de
www.sievert-transporte.de