Suche

Wir optimieren

Die sht kann weitaus mehr für Kunden leisten, als Waren von A nach B zu bringen. So können Sie uns zum Beispiel Ihre komplette Lagerwirtschaft anvertrauen: Mit modernsten IT-Systemen zur Lagerverwaltung und Disposition sowie bedarfsorientierten Lagerkapazitäten sind wir umfassend für diese Aufgaben gerüstet. Ergänzend zu einer logistischen Gesamtlösung können Sie mit uns individuelle Einzeldienstleistungen vereinbaren: von der Kundenauftragserfassung über die Bestandsbedarfsplanung bis hin zur Abrechnung. Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft, während wir Ihre Logistik-Prozesse gestalten und optimieren - so haben wir es bereits für zahlreiche Kunden bewiesen.

sht IT- und Kommunikationslösungen

WinSped

Trimble

SAP

Logistiksoftware:

sht wickelt täglich ca. 2000 Sendungs- und Transportaufträge ab. Hinzu kommen Lageraufträge sowie kundenspezifische Spezialaufträge. Die hochmoderne Speditionssoftware WinSped und WinLager, mit Schnittstellen zu Kundensoftware, unterstützt dabei die Anwender aus den verschiedenen beteiligten Bereichen.

Trimble Transport & Logistics ist das Telematictool der sht, Die Kommunikation mit den meisten Fahrzeugen erfolgt über das Satellitenkommunikationssystem von Trimble, welches in das Speditionsprogramm integriert ist. Mit FleetWorks und RoadWatch führt die sht die Lohn- und Spesenabrechnung durch.


Diese Lösung bietet folgende wesentliche Vorteile:

  • Ständig aktualisierte und präzise Informationen von den Fahrzeugen und somit den Transportgütern
  • Automatisierung und Vereinfachung von Routineabläufen in der Disposition
  • Reduzierung von Fehlerquellen durch 1:1 Übernahme der Daten
  • Reduzierung von zeitaufwendigen Telefongesprächen und Senkung der Kommunikationskosten
  • Steigerung der Transparenz
  • Überwachung von Lenk- und Ruhezeiten bei Fahrzeugen
  • Auswertung von Leistungsdaten der Fahrzeuge

 

SHT-Wiki

Das sht-Firmen-Wiki ist 2014 eingeführt worden und dient im internen Bereich als Informationssystem für die Mitarbeiter. Es ist ein Werkzeug im Unternehmen und ist eine intranetbasierte Lösung, die wie das bekannte Wikipedia Informationen nach Themen auf Seiten festhält. Das SHT-Firmen-Wiki, ist eine pragmatische Lösung für die Erfassung und Strukturierung von Firmenwissen. Sie kann sowohl als Nachschlagewerk für das Sammeln von Wissen zu verschiedenen Themen dienen ebenso auch als Arbeitsplattform für die Arbeit an bestimmten Projekten. Als Ergebnis gemeinschaftlicher Arbeit aller Teilnehmer läuft die Information zusammen und wird fortlaufend ergänzt und korrigiert.

SHT-Sendungsverfolgung

Die Sievert Handel Transporte GmbH bietet eine ausführliche Sendungsverfolgung für Teil- und Komplettladungen an. Im Jahr 2014 wurde das Projekt aufgesetzt und in 2016 realisiert. Ein webbasiertes Kundenportal ist in Betrieb genommen worden, das entsprechende Informationen liefert und im Rahmen von zwei Pilotprojekten getestet wird. Bislang waren derartige Daten meist den Kunden von Kurier- und Expressdienstleistern sowie den Mitarbeitern aus der Disposition vorbehalten. Ziel der Sievert-Lösung: Industrie und Handel sollen für alle Transporte den genauen Zeitpunkt einer Lieferung einsehen können. Eingebunden sind deswegen nicht nur der eigene Fuhrpark des Unternehmens, sondern auch die Fahrzeuge der Transportpartner. Neben der genauen Ankunftszeit sollte der Kunde über das Portal beispielsweise auch Statusinformationen zum Transport, Details zur Ladung sowie individuelle Hinweise einsehen können. Zudem kann der Kunde auf Wunsch zukünftig seine Aufträge im System selbst an die Disposition versenden. Selbst eine in Gänze beleglose Abwicklung aller Transportdienstleistungen wird sich in den nächsten Jahren damit realisieren lassen.

Aktuell: Sievert Handel Transporte startet Pilotprojekt zur webbasierten Sendungsverfolgung. mehr

IT-Schnittstellen:

Um eine Verbesserung der Zusammenarbeit zu erreichen, können die Daten des Kunden automatisiert in das SHT Winsped übertragen werden. Hierfür ist eine Schnittstelle erforderlich, die auch individuell programmiert werden kann.

Auftraggeber nutzen auch  die Standardschnittstelle der LIS (LIS-IN OUT Import Export) Hierfür wird die BAM-Datenbank für Importe genutzt. Schnittstellen zu Partnern könnten auch über die Fortras 100 Schnittstelle erledigt werden. EDI-Schnittstellenlösungen werden auch für SAP angeboten.

Wie können wir Sie weiter bringen?


sht Leistungsspektrum:

  • Analyse, Planung und Durchfühung individueller Logistik-Konzepete in den Bereichen Spedition, Transport, Lagerwirtschaft
  • Vielfältige Branchenlösungen
  • Paletten-, Silo-, Mulden- und Intermodal-Logistik
  • Prozess-Optimierung und Prozess-Outsourcing

Für Ihre individuelle sht Logistik-Lösung sprechen Sie uns an:

Tel.: 0 54 81 / 93 61-0
E-Mail: info@sievert-transporte.de